04174 66 98 55Harburger Str. 3a, 21435 Stelle

Immobilien verkaufen leicht gemacht

Der erste Eindruck

Zu viel Individualität schadet dem Ansehen Ihrer Immobilie. Cleanen Sie die Räume. Weiße Wände wirken immer frischer moderner und heller als bunte Farben. Entfernen Sie so viel persönliche Einrichtungsgegenstände und Dekorationsartikel wie möglich (weniger ist mehr). Ein aufgeräumtes Haus wirkt wesentlich einladender und größer als eine Ansammlung von schönen Erinnerungen. Die oftmals vorhandene Meinung der Immobilieneigentümer, dass der Käufer die Räume ja nach seinen eigenen Vorstellungen renovieren kann ist zwar grundsätzlich richtig, hilft aber nicht über den beim erstmaligen Betreten entstehenden ersten Eindruck hinweg.

Garten / Außenanlagen

hier gilt im Grunde genommen dasselbe. Ein aufgeräumter Garten bietet dem Betrachter die Möglichkeit, sich in seiner Fantasie vorzustellen, wie es hier aussehen könnte, wenn er selbst Bewohner der Immobilie wäre, während ein ungepflegter „Naturgarten“ eher den Eindruck vermittelt, dass hier noch einiges zu tun sei, was hohe Kosten verursachen wird.

 

Besichtigungstermin

Schaffen Sie zu den Besichtigungsterminen mit Kaufinteressenten eine angenehme Atmosphäre. Vermeiden Sie während der Besichtigung Küchenarbeiten (Kochen,Essen etc). Wenn es die Witterung zulässt und falls vorhanden bereiten Sie den Kamin vor um ein Kaminfeuer zu entzünden. Überlassen Sie dem Makler die Führung durch die Räume. Ihr Makler weiß genau, worauf es ankommt und was zu erwähnen ist. Viele Eigentümer sind der Meinung das je mehr sie über ihre Immobilie aussagen, je schneller sich der Interessent entscheiden wird. Auch hier gilt „weniger ist mehr“. Ein fachkundiger Makler kennt die Vorteile Ihrer Immobilie und bringt diese Argumente zur richtigen Zeit zum Einsatz.

Nach der Besichtigung meldet sich der Interessent direkt bei Ihnen, um noch offene Fragen zu klären, um evtl. über den Verkaufspreis Sie auf zu verhandeln oder einen Zweittermin mit Ihnen abzustimmen.  Hier ist es ratsam, den Interessenten an den beauftragten Makler zu verweisen, da der ja alle Objektunterlagen zur Verfügung hat. Lassen Sie sich nicht zu einem Preisgespräch verleiten. Das ist Aufgabe des Maklers und würde Verkaufsstrategie des Maklers behindern und in den allermeisten Fällen zu einem geringeren Verkaufserlös führen.

Kaufvertragsvorbereitung

Sind die Besichtigungen positiv verlaufen und man konnte sich über einen den Verkaufspreis einigen ist der nächste Schritt, den Kaufvertragsentwurf von einem Notar erstellen zu lassen. Ihr Makler wird alles Nötige dazu in Absprache mit Ihnen veranlassen. Die Kosten dafür gehen immer zu Lasten des Käufers. Es empfiehlt sich, die Beauftragung des Notars vom Käufer  bestätigen zu lassen. Auch hierum kümmert sich der Immobilenmakler. Wenn dann nach Durchsicht der Vertragsunterlagen alle offenen Fragen geklärt werden konnten, wird Ihr Makler mit Ihnen und dem Käufer einen Termin für die notarielle Beurkundung des Kaufvertrages absprechen

Klingt Ihnen zu anstrengend? Gerne übernehmen wir den Verkauf Ihrer Immobilie für Sie.

Für Verkäufer natürlich kostenfrei! 

Vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Jeromin Immobilien

Harburger Str. 3a
21435 Stelle

Telefon

04174 - 66 98 55

Wir freuen uns über Ihren Anruf und beantworten gern Ihre Fragen.

Mail

info@jeromin-immobilien.de

Senden Sie uns eine Nachricht, wir antworten schnellstmöglich.